Nachdenkliches

"Viele Menschen haben Hunde,

 aber nur wenige besitzen Rhodesian Ridgebacks"


______________________________________________________

"Natürlich kann mann ohne Hund leben -
es lohnt sich nur nicht"
(Heinz Rühmann)
___________________________________________

„… man ist ein Leben lang für das verantwortlich,
was man sich vertraut gemacht hat…“

(Antoine de Saint Exupéry)
_________________________________________


Wir schenken unseren Hunden

Ein klein wenig Liebe und Zeit-

Dafür schenken sie uns restlos  alles

Was sie zu bieten haben.

                                   /Roger Andrew Caras/





Dass mir mein Hund
viel lieber se,
sagst Du, o Mensch,
sei Sünde?.
Der Hund blieb mir
im Sturme treu,
der Mensch nicht
mal im Winde
(Franz von Assisi)



"Wenn du mit den Tieren sprichst,
werden sie mit dir sprechen,
und ihr werdet euch kennen lernen.
Wenn du nicht mit ihnen sprichst,
dann werdet ihr euch nicht kennen lernen.
Was du nicht kennst, wirst du fürchten.
Was du fürchtest, zerstörst du." /Häuptling Dan George/



Übungen für künftige Welpeneltern:
  1. Schütte kalten Apfelsaft an verschiedene Stellen auf den Teppichboden und lauf ohne Strümpfe im Dunkeln herum.
  2. Trage eine Socke, die durch den Wolf gedreht wurde.
  3. Gleich nach dem Aufwachen, stell dich in den Regen und Dunkelheit und wiederhole: Guter Hund, mach Pipi, beeil dich, mach schon
  4. Bedecke deine beste Kleidung mit Hundehaaren. Bei dunkler Kleidung verwende helle Haare und bei heller Kleidung dunkle Haare. Außerdem lasse in deiner ersten morgendlichen Tasse Kaffee einige Hundehaare schwimmen.
  5. Spiel ?Fangen? mit einem nassen schleimigen Tennisball.
  6. Renn barfuss durch den Schnee, um das Gartentor zu schließen.
  7. Schütte einen Wäschekorb mit sauberer Wäsche um und verteile die Stücke über den ganzen Boden.
  8. Lass deine Unterwäsche im Wohnzimmer liegen, denn dorthin bringt sie der Hund sowieso. (Besonders dann, wenn man Gäste hat).
  9. Spring aus deinem Sessel, kurz bevor deine Lieblingssendung im Fernsehen vorbei ist und renne zur Tür, schreiend: Nein! Nein! Mach das draußen. Versäume den Schluss deiner Sendung.
  10. Schütte morgens Schokopudding auf den Teppich und warte bis nach der Arbeit, um es sauber zu machen.
  11. Nimm einen Schraubenzieher und schnitze Löcher in ein Bein deines Esstisches.
  12. Nimm eine warme, weiche Decke aus dem Trockner und roll dich in sie ein. Das ist dem Gefühl ähnlich,das du bekommst, wenn ein Welpe auf deinem Schoß einschläft.
___________________________________________________________



"Ich habe große Achtung vor der Menschenkenntnis meines Hundes. Er ist schneller und gründlicher als ich"
(Fürst Bismarck)
__________________________________________________________________________


"Die kalte Schnauze eines Hundes ist erfreulich warm, gegen die Kaltschnäuzigkeit mancher Mitmenschen"
(Ernst R. Ruschka)

__________________________________________________________

"Ein Hund, der bellt, ist mehr wert, als ein Mensch, der lügt"

(Henry de Montherlant)

_
"Der eigene Hund macht keinen Lärm - Er bellt nur"
(Kurt Tucholsky)
"Ein Leben ohne Hund ist ein Irrtum"
(Carl Zuckmayer)

_________________________________________________________________________
"Wenn Du einen verhungerten Hund aufliest und machst ihn satt, dann wird er Dich nicht beißen. Das ist der Grundunterschied zwischen Hund und Mensch"
(Mark Twain)
________________



Wenn es soweit ist


Bin ich dereinst gebrechlich und schwach
und quälende Pein hält ständig mich wach -
was Du dann tun musst - tu es allein.
Die letzte Schlacht wird verloren sein.

Dass du sehr traurig, verstehe ich wohl.
Deine Hand vor Kummer nicht zögern soll.
An diesem Tag - mehr als jemals geschehen -
muss Deine Freundschaft das Schwerste bestehen.

Wir lebten zusammen in Jahren voll Glück.
Furcht vor dem Muss? Es gibt kein Zurück.
Du möchtest doch nicht, dass ich leide dabei.
Drum gib, wenn die Zeit kommt, bitte mich frei.

Begleite mich dahin, wohin ich gehen muss.
Nur - bitte bleibe bei mir bis zum Schluss.
Und halte mich fest und red mir gut zu,
bis meine Augen kommen zur Ruh.

Mit der Zeit - ich bin sicher - wirst Du es wissen,
es war Deine Liebe, die Du mir erwiesen.
Vertrauendes Wedeln ein letztes Mal -
Du hast mich befreit von Schmerzen und Qual.

Und gräme Dich nicht, wenn Du es einst bist,
der Herr dieser schweren Entscheidung ist.
Wir waren beide so innig vereint.
Es darf nicht sein, dass Dein Herz um mich weint.
*Autor unbekannt*
____________________________________________________________________________________





Welpen zu verkaufen

Ein Ladenbesitzer befestigte ein großes Schild über der Eingangstür auf dem Stand: „Welpen zu verkaufen“. Fabian hatte sich schon immer einen Hund gewünscht und so fasste er sich ein Herz. Was soll so ein hund kosten?“ fragte er den Ladenbesitzer. Der Geschäftsmann antwortete:“ so zwischen 30 und 50 Euro“. Der Junge griff in die Hosentasche und zählte sein Kleingeld.“ich habe hier genau 2 Euro und 37 Cent,“sagte er,“könnte ich die Hunde einmal angucken?“

Der Ladenbesitzer lächelte und pfeifte zweimal. Schon kam "lady" schwanzwedelnd aus dem Zwinger und hinter ihr fünf winzige Fellknäuel. Ein Welpe konnte aber mit den anderen nicht ganz mithalten. Sofort hatte Fabian ihn entdeckt und fragte:“Warum humpelt das Hündchen so?“

Der Ladenbesitzer erklärte ihm, der Tierarzt hatte festgestellt, dass dem jungen Hund ein Teil der Hüfte fehlt. Er würde immer hinken. Ganz aufgeregt rief Fabian:“ das ist genau der Hund, den ich kaufen möchte!“

"Nein, nein", sagte der Mann,"den verkaufe ich dir nicht- ich schenk' ihn dir!" Der Junge wurde richtig ärgerlich! Er blickte dem Mann fest ins Gesicht und sagte: "Ich möchte ihn nicht geschenkt. Der kleine Hund ist jeden Cent wert- genauso wie alle anderern, und ich werde ihn voll bezahlen. Sie kriegen schon heute die 2 Euro und 37 Cent und dann jeden weiteren Monat 50 Cent , bis ich ihn abbezahlt habe!"

"Überlege dir doch noch mal," versucht der Ladenbesitzer ihn umzustimmen."so einen Hund willst du doch sicher nicht: er wird nie laufen, springen und spielen können, wie ein gesunder Hund!"

Jetzt bückte sich Fabian, zog ein Hosenbein hoch und ein völlig verkrüppeltes Bein, gestützt von einer Metallschiene, kam zum Vorschein.er sah zu dem Mann hoch und sagte:"na ja, ich selber bin auch kein allzu guter Läufer- und dieser kleine Hund wird jemanden brauchen , der ihn gut versteht."

___________________________________________________


Glückliches Hundeleben
Warum ist es so schön, ein Hund zu sein?
Niemand erwartet von einem, dass man jeden Tag badet.
Wenn es juckt, kratzt man sich einfach.
Es fällt niemanden auf, wenn einem an den unmöglichsten Körperstellen Haare wachsen.
Man kann sich stundenlang mit einem Knochen amüsieren.
Man kann den ganzen Tag herumliegen, ohne Angst zu haben, dass man rausgeworfen wird.
Man kriegt keinen Ärger, wenn man einem Fremden seinen Kopf in den Schoß legt.
Man freut sich immer, dieselben Leute wieder zu sehen.
So etwas wie schlechtes Essen kennt man nicht.
Man bekommt jeden Tag etwas Leckeres serviert.
Man kriegt alles, wenn man nur treuherzig genug guckt.

Dawn Dressler, USA



Wir schenken unseren Hunden ein klein wenig Liebe und Zeit. Dafür schenken sie uns restlos alles, was sie zu bieten haben. Es ist zweifellos das beste Geschäft, was der Mensch je gemacht hat.

Roger Andrew Caras (1928 - 2001), Präsident des britischen Tierschutzvereins



Gott wünscht, dass wir den Tieren beistehen, wenn sie der Hilfe bedürfen. Ein jedes Wesen in Bedrängnis hat gleiches Recht auf Schutz. Alle Geschöpfe der Erde fühlen wie wir, alle Geschöpfe streben nach Glück wie wir. Alle Geschöpfe der Erde lieben, leiden und sterben wie wir, also sind sie uns gleich gestellte Werke des allmächtigen Schöpfers - unsere Brüder.

Franziskus von Assisi (1182-1226 Heiliger, Gründer des Franziskaner Ordens)




Der Hund ist das einzige Wesen auf Erden, das dich mehr liebt als sich selbst.
Josh Billings -


Der Wunsch, ein Tier zu halten, entspringt einem uralten Grundmotiv - nämlich der Sehnsucht des Kulturmenschen nach dem verlorenen Paradies.

Konrad Lorenz


Wenn du einen verhungernden Hund aufliest und machst ihn satt, dann wird er dich nicht beißen. Das ist der Unterschied zwischen Hund und Mensch.

Mark Twain (am. Schriftsteller, 1835-1903)


Hunde kommen, wenn sie gerufen werden. Katzen nehmen die Mitteilung zur Kenntnis und kommen gelegentlich darauf zurück.

Mary Biy


Einen Hund kann man sich halten, aber mit Katzen ist es anders. Die Katze hält sich ihre Leute, denn für sie sind die Menschen nützliche Haustiere. Ein Hund tut uns schön, aber der Katze müssen wir schöntun. Der Hund ist ein Angestellter, die Katze ein freier Mitarbeiter.

George Mikes


Eine Welt, worin ein Hund auch nur ein einziges Mal Prügel bekommen kann, ohne sie verdient zu haben, kann keine vollkommene Welt sein!

Christian Friedrich Hebbel


Tiere können nicht für sich selbst sprechen. Und deshalb ist es so wichtig, dass wir als Menschen unsere Stimme für sie erheben und uns für sie einsetzen.

Gillian Anderson,



Die Wesen mögen alle glücklich leben, und keinen möge ein Übel treffen. Möge unser ganzes Leben Hilfe sein an anderen! Ein jedes Wesen scheuet Qual, und jedem ist sein Leben lieb. Erkenne dich selbst in jedem Sein und quäle nicht und töte nicht.

Gautama Buddha (-560-480)


Ich fürchte, die Tiere betrachten den Menschen als ein Wesen ihresgleichen, das in höchst gefährlicher Weise den gesunden Tierverstand verloren hat.

Nietzsche




Ich glaube, ein Mensch, der gegen ein treues Tier gleichgültig sein kann, wird gegen seinesgleichen nicht dankbarer sein, und wenn man vor die Wahl gestellt wird, ist es besser, zu empfindsam als zu hart zu sein.
Friedrich der Grosse


Hunde haben alle Guten Eigenschaften der Menschen, ohne gleichzeitig ihre Fehler zu besitzen.

Friedrich der Große


Das Mitgefühl mit allen Geschöpfen ist es, was Menschen erst wirklich zum Menschen macht.

Albert Schweitzer (ev. Theologe, Arzt u. Philosoph, 1875-1965)


Bei Ausgrabungen
In den Ruinen von Pompej wurde in der vulkanischen Asche ein Hund gefunden, der über einem Kind lag. Der Hund, dessen Name Delta war, trug ein Halsband auf dem zu lesen war, dass er seinem Besitzer Severinus dreimal das Leben gerettet hatte.

John Richard Stephens


Nach manchem Gespräch mit einem Menschen hat man das Verlangen, einen Hund zu streicheln, einem Affe zuzunicken oder vor einem Elefanten den Hut zu ziehen.

Maxim Gorki


Die kalte Schnauze eines Hundes ist erfreulich warm gegen die Kaltschnäuzigkeit mancher Mitmenschen.

Ernst R. Hauschka

___________________________________________________________________________________________________________

 

Ganze Weltalter von Liebe werden notwendig sein, um den Tieren ihre Dienste und Verdienate an uns zu vergelten.

Christian Morgenstern

___________________________________________________________________________________________

Drucke das

Drucke das Inhaltseintrag